Multi-Kulti-Fest / Eine Stadt – viele Kulturen

Ansprechpartner/-in

Dr. Ulrike Werland
0160-8991325
Ort: Neustadt a.d. Weinstrasse

Verein / Organisation / Unternehmen

Verein für Bildung und Integration e.V.

Verein für Bildung und Integration & Beirat für Migration und Integration bietet im Rahmen des Mult-Kulti-Festes in Neustadt an der Weinstrasse ( auf dem Marktplatz ) am Sonntag, den 25.09.22 an Ihrem Info-Stand

– von 11 Uhr – 18 Uhr bei freiem Eintritt u.a.

– Infos für ukrainische Geflüchtete ( Sprachunterricht uvm. ).

– Musik für Alle

– Kaffee, Tee & Kuchen

– versch. gastronomische Angebote

Kommen Sie gerne bei uns vorbei !

„Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund brauchen unsere Unterstützung!“, das fand Eredesvinda Lopez, die Integrationsbeauftragte von Neustadt und rief vor bald 20 Jahren eine private Hausaufgabenbetreuung und Deutschförderung ins Leben.

2012, vor nunmehr zehn Jahren, wurde aus dieser privaten Initiative der gemeinnützige Verein für Bildung und Integration e.V. Neustadt.

Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund aller Altersgruppen und aller Schulformen Hausaufgabenbetreuung, die Vorbereitung auf Tests und Prüfungen sowie Deutschförderung an. Das kostenlose Angebot findet von Montag bis Freitag von 13 bis 15.30 Uhr im Haus der Integration, Talstraße 9, statt.

Es wird von einer hauptamtlichen Lehrerin geleitet und durch mehrere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt. In den Jahren 2015/16 wuchs die Gruppe der betreuten Kinder durch den Zuzug vieler geflüchteter Familien aus Krisen- und Kriegsgebieten – wie z.B. Syrien und Afghanistan – auf etwa 120 Kinder an, viele von ihnen ohne jegliche Deutschkenntnisse. Inzwischen haben sich die meisten dieser Kinder und Jugendlichen gut in den Schulen integriert oder die Schule bereits abgeschlossen. Manche unterstützen inzwischen unsere jüngeren Schüler im Verein.

In dieser Zeit wurde im Verein ein neues Projekt gestartet: der „Donnerstagstreff“ für geflüchtete Erwachsene. Er findet jeden Donnerstag ab 17 Uhr ebenfalls im Haus der Integration statt. Es werden Alltagsfragen besprochen und Unterstützung bei Wohnungs- und Jobsuche sowie bei der Korrespondenz mit Behörden oder Arbeitgebern angeboten. Vor allem aber geben diese Treffen den Geflüchteten die Gelegenheit, inne zu halten, sich zu entspannen und für eine Weile die vor und hinter ihnen liegenden Probleme zu vergessen.

Seit 2015 wird auch für Erwachsene Deutschförderung in kleinen Gruppen durchgeführt, um die Kurse der Volkshochschule zu vertiefen oder eine Möglichkeit für Geflüchtete zu bieten, die noch kein Kursangebot wahrnehmen können. Inzwischen sind auch in Neustadt Geflüchtete aus der Ukraine angekommen und einige Menschen haben bereits den Weg zum Verein gefunden. Auch diese neue Herausforderung wollen die Verantwortlichen gerne annehmen.

„Alle unsere Mitarbeiter engagieren sich mit Freude und großem Einsatz. Die Zusammenarbeit mit Menschen aus den verschiedensten Kulturkreisen bereichert uns und ermöglicht uns viele Einblicke in andere Lebenswelten“, so Dr. Ulrike Werland.

Kontakt: Verein für Bildung und Integration, Talstraße 9, 67433 Neustadt an der Weinstraße, Telefon: 06321/30765.

Weitere Inserate

Hilfsportal Neustadt an der Weinstraße